Mittwoch, 12. April 2017

On Stage II

Nach einem leckeren Frühstück ging es Freitagmorgen recht früh Richtung Congress-Center. Auf dem Weg dorthin war der Fahrradverkehr stärker als der heimische Pendlerverkehr 😉. 
In Absatzschuhen, mit Rock oder Anzug, telefonierend oder offensichtlich auf dem Weg zur Schule, zu Fuß fielen wir schon fast auf ...


Bevor dann pünklich um 9:00 Uhr der zweite On Stage Tag startet, hatte ich Gelegenheit mich auch mit Donna Griffith fotografieren zu lassen.


Zwischen verschiedenen Ehrungen, Geschäftstips, weiteren interessanten Themen und Produktvorführungen gab es, wie an jedem Tag, Prize Patrols, bei denen wir brandneue Stempelsets gewinnen konnten:


Beim Essen unserer Lunchpakete,



passierte mir dann das, was man eigentlich nie und bei solchen Veranstaltungen schon gar nicht gebrauchen kann: mein Handy verweigerte mir seinen Dienst - mit einem schwarzen Bilschirm lässt es sich einfach nicht mehr bedienen und schon gar keine Fotos mehr machen...
- An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank an Angelika für das zur Verfügung stellen ihrer Fotos!!! -

Mit meinem alten kleinen Fotoapparat, den ich mir kurz vor Abreise noch eingesteckt hatte, ging ich dann in die Produkt Spot-Light Vorführungen, bei denen wir im Anschluss auch selbst die Möglichkeit hatten, neue Produkte auszuprobieren und so vier Make-and-Takes mit nach Hause zu nehmen.
Eine der Vorführenden war meine Teamkollegin Anke,


 der wir alle aufmerksam folgten (das nächste Foto habe ich mir mal bei Helga gemopst 😉)


Auch die anderen drei Produktvorführungen waren natürlich total interessant und beim anschließenden Gestalten hatten wir viel Spaß!



Charlotte Harding war unter den Helfenden und gerne für ein gemeinsames Foto zur Stelle:



Nach den Produkt Spot-Lights war auch schon der zweite Tag im Rai zu Ende.
Um mein mittlerweile heiß gewordenes Handy "behandeln" zu lassen sind Angelika, Tanja und ich einen kleinen Umweg durch Amsterdam gelaufen - aber ich kann euch sagen, es hat sich gelohnt, sogar in zweierlei Hinsicht: Handy funktioniert wieder und wir haben noch ein wenig Sightseeing gemacht:




Am Abend trafen wir uns dann mit einigen Teammädels im l'Angelo, wo Helga im Vorfeld einen Tisch für uns reserviert hatte.


Wir für unseren Teil hatten einen sehr schönen, lustigen Abend! Ob das jeder Gast so empfunden hat? 😉 Die Bedienungen jedenfalls haben sich am Ende für den amüsanten Abend bedankt...

 
Tag drei startete mit einem interessanten Schulungsprogramm, gefolgt von einer wunderschönen Produktvorstellung von Charlotte Harding.
In der Mittagszeit hatte Helga dann zum Teamfoto "geladen":


Zum Abschluss der Veranstaltung fanden wir uns alle wieder im großen Saal ein. Sara Douglass bat ihren Mann Sean zum gemeinsamen Kreativ sein auf die Bühne. Eine sehr unterhaltsame Stempelvorführung boten uns die beiden, bei der Sean Sara immer mal wieder seine, in den letzten Tagen erworbenen Sprachkenntnisse in französisch und deutsch vortrug: "Je t'aime" und "Küss mich, mein Schatz".



Sich vor rund 800 Demos zu küssen mochte Sara dann doch nur hinter vorgehaltener Hand...
Ein gelungener, sehr amüsanter Abschluss einer wirklich tollen dreitägigen Veranstaltung!



Ganz zum Ende konnten wir dann noch im Videorückblick eine Zusammenfassung der drei On Stage Tage anschauen und dann hieß es Tschüss sagen.

Ein letztes Mal schlenderten wir also bei herrlichem Sonnenschein durch den Beatrixpark,


bevor es am Hotel zum Abschied noch einen Kaffee in der Sonne gab:


Drei herrliche Tage liegen hinter mir und ich kann nur sagen: Toll, toll,toll! 
Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Treffen, auch wenn die Eindrücke des letzten Wochenendes immer noch ganz frisch sind und verarbeitet werden müssen! 
In den nächsten Tagen wird dann sicherlich schon das Paket mit den ersten neuen Produkten vor meiner Tür stehen, denn wir teilnehmenden Demos durften schon einige ausgewählte Produkte vorordern...

So und zum Ende meines jetzt doch seeehhhhrrr langen Berichts lasse ich euch einfach noch an ein paar Bildern aus Amsterdam teilhaben:











Ich wünsche euch einen schönen Abend,
lieben Gruß,

Nadja

Kommentare:

  1. Toller Bericht liebe Nadja!
    Lieben Dank dafür....
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nadja, jaaaa schade, dass wir uns verpasst haben. Ich glaube, wenn man sich nicht gezielt verabredet, hat man keine Chance... aber in Mainz, ja? Drückerchen, Karo

    AntwortenLöschen